als “schwer verletzt” gilt, wer länger als 24 stunden

als “schwer verletzt” gilt, wer länger als 24 stunden im krankenhaus bleiben muss; und eine not(fall)operation setzt keine lebensgefahr voraus und ist nicht unaufschiebbar.